Jungschar

Jungscharballontag 2020

Am herrlichen Sonntagmorgen, den 5.7.2020 in Orendelsall startete der Jungscharballontag gegen 9:30 Uhr mit dem Eintreffen der knapp 70 Teilnehmer. Nach einer Corona-Unterweisung, ging es hinunter auf den Bolzplatz, auf dem der Gottesdienst, gestaltet von Pfarrer Markus Laidig und Bezirksjugendreferent Manuel Hamann, zum Ballontags-Thema „Vertrauen“ mit Gästen aus der Kirchengemeinde Orendelsall gefeiert wurde. Gegen 11 Uhr begann nun für die Teilnehmer das große Spielen und Lachen.

Ziel war es an jeder der 9 Spiel-Stationen unterschiedliche Aufgaben in einer bestimmten Zeit zu absolvieren, um somit die bestmögliche Punkteanzahl zu erreichen. Ein großes Highlight der Teilnehmer war die Bungee-Runnig Station. Die Herausforderung lag darin, dass die Kinder, gehalten vom Bungee-Seil, versuchen mussten, möglichst weit vom Ausgangspunkt zu kommen und einen golfballgroßen Ball möglichst weit vorne zu platzieren. Die Pylonen waren von 1-10 unterschiedlich weit in einer Reihe aufgestellt und je weiter man kam, desto schwieriger wurde es natürlich.

Als alle Stationen absolviert waren, folgte die traditionelle Ballonversteigerung, bei der eine Jungschar einen riesigen Helium-Ballon ersteigern konnte. Kurz darauf begann auch schon der Ballonstart und die Verkündung der Spielstraßen-Sieger. Den 1.Platz erspielte die Gruppe der Kinderkirche Neuenstein, welche sich einen Eisgutschein verdiente. Orendelsall, die Gastgeber, erreichten mit einer ihrer 3 Mannschaften einen phänomenalen 3. Platz. Trotz Hygieneauflagen war es ein Highlight für alle Kinder und Mitarbeiter.

07.07.2020 Benjamin Kienzle


Zur Zeit gibt es wöchentlich einen Jungscharlivestream – auch im Re-live zum nachschauen.

Es ist wieder ein Jungscharschwimmtag in Planung. Ihr könnt euch schon drauf freuen, das wird wieder ein nasser Spaß!!

Der nächste Jungscharballontag findet am 05. Juli 2020 statt.


Jungscharballontag 2011 – 03.07. in Michelbach

Das hat mich begeistert – neben vielen anderen Eindrücken, z.B. wenn ein Mädchen oder ein Junge voll Begeisterung an einer Station versuchte mit einer kleinen Butte einen Parcours zu bewältigen.Im Gottesdienst zum Jungscharballontag:
Ich habe eine ältere Frau im Gottesdienst gesehen: graue Haare, Brille. Sie sitzt in der Bank direkt am Mittelgang der Kirche. Ich dachte: Jetzt schaut sie gleich grimmig, zeigt kein Verständnis für das, was da gerade in der Kirche geschieht.
Aber ich irrte sehr!!!
Die ältere Dame lächelte, mehr noch, sie lachte richtig. Dann wendete sie sich zum Mittelgang der Kirche hin, hob ihr linkes Bein und versuchte auf einen der vielen Luftballons zu treten. Die ältere Dame macht mit bei dem, was Pfr. Ulrich Hägele und sein Team in diesem Gottesdienst zum Jungscharballontag initiierte: Die Kinder sollten versuchen möglichst viele Luftballons, die zuvor von beiden Emporen herunterschwebten, zum Platzen zu bringen.
Das alles mitten in der Kirche, mitten im Sonntagsgottesdienst, der auch der Gemeindegottesdienst war. Die ältere Dame hat den Ballon nicht so getroffen, dass er mit lautem Knall platzte, obwohl sie es wirklich mehrmals versuchte.
Später sah ich, wie sie das neue Lied „Wer Gott vertraut…“ voll mitsang, auch das Lied „So ein Käse lass ich nicht in meinen Kopf rein…“. Dabei wippte sie mit ihren Füßen zum Rhythmus der E- und Bass-Gitarre.

Daniel Febel


Kommentare sind geschlossen.